Unser Internetcafé in Ggaba ist  fertig!

1 Kommentare

Neues von Viola

Hier sind Fotos von Viola nach überstandener Augen-OP im Krankenhaus.

0 Kommentare

Dringender Spendenaufruf

Viola im Dezember 2012
Viola im Dezember 2012

Bereits seit letztem Jahr begleiten und unterstützen wir Viola und ihre ugandischen Helfer bei ihrem Kampf um die Gesundung ihrer Augenkrankheit. Nach diversen Behandlungen stellt sich zwar mittlerweile vorübergehende Schmerzfreiheit ein, doch endgültig geheilt ist Viola noch immer nicht. Daher bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung bei der Realisierung ihrer aktuellen, für den langfristigen Erfolg unabdingbaren Behandlung, die alles in allem ca. 600 - 1000 Euro kosten wird (ca. 280 Euro für die OP, der Restbetrag entfällt auf die stationären Behandlungskosten von ca. 22,47 Euro pro Tag sowie die Nachsorge). Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

0 Kommentare

Förderzusage für unser Projekt in Ggaba

Am 18. Dezember hat der BifU e.V. von ENGAGEMENT GLOBAL die frohe Nachricht bekommen, dass unserem Antrag auf Gewährung einer Zuwendung
des Landes Nordrhein-Westfalen stattgegeben wurde, sodass wir der Realisierung unseres neuen Projekts in Ggaba einen Riesenschritt nähergekommen sind!

0 Kommentare

BifU-Projekt goes facebook!

Der BifU e.V. ist jetzt auch bei facebook. Der Schülerprojektkurs "Bildung für Uganda" des Georg-Büchner-Gymnasiums Düsseldorf hat einen facebook-Account eingerichtet, um allen Schülerinnen und Schülern die tagesaktuelle Kommunikation zu ermöglichen. 

Die 18 Projektteilnehmenden gestalten den Account und ihren Kontakt zu ugandischen Jugendlichen hierüber fortan auch außerhalb der Schule selbstständig und informieren des Weiteren über unseren Projektverlauf und neuste Entwicklungen in Sachen Fundraising und hiesige Kommunikation der zahlreichen Ideen zur Hilfe in Budaka und Ggaba. Viel Spaß beim Besuch unserer facebook-Seite!

0 Kommentare

Internetcafé in Budaka

0 Kommentare

Nachrichten-Blog

Mitte Mai war der Vereinsvorstand in Uganda, um vor Ort den Fortgang des Projekts zu verfolgen und gesammelte Sachspenden zu verteilen.

Im Video oben können Sie sich ein Bild von der Entwicklung des Internetcafés und unserer Arbeit sowie von den Menschen, die davon profitieren, machen:

1 Kommentare